Ablehnung Frankfurter Neubaugebiet westlich der A5

Eschborns Freie Demokraten werben weiter intensiv dafür, das unmittelbar an Eschborn, Steinbach und Oberursel angrenzende Frankfurter Neubaugebiet westlich der A5, abzulehnen.

Bürgermeister Mathias Geiger hatte schon im vergangenen Jahr eine entsprechende Resolution in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht, die jedoch durch das linke Bündnis (SPD, FWE, Grüne und Linke) mehrheitlich abgelehnt wurde. Somit hat Eschborn – im Gegensatz zu Steinbach und Oberursel – keine klare und ablehnende Haltung bezogen. Die linken Parteien stellen sich damit gegen die Interessen unserer Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger. Alle Genannten betreiben derzeit leider eine Politik, die den Charakter Eschborns hinsichtlich Wohnen und Leben massiv verschlechtern wird.

Sofern Sie die Freien Demokraten in dem Anliegen „Kein neuer Stadtteil westlich der A5!“ unterstützen wollen, beteiligen Sie sich gerne an unserer Unterschriftenaktion. Das Dokument dazu finden Sie in dieser Ausgabe des Eschborner Stadtspiegels und auch auf unserer Internetseite www.fdp-eschborn.de. Das unterschriebene Dokument kann per Post oder als Scan (info@fdp-eschborn.de) an uns zurückgesendet werden.

Bis dato haben sich mehr als 1.000 Bürgerinnen und Bürger an der Unterschriftensammlung beteiligt und damit ein starkes Zeichen für unsere Stadt gesetzt. Unterstützen Sie deshalb auch die Freien Demokraten Hessen am Sonntag, dem 28.10.2018, wenn ein neuer Hessischer Landtag gewählt wird.

Eschborn, 23.10.2018


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

Den Datenschutzbeauftragten der FDP erreichen Sie unter datenschutz@fdp.de oder unter: Freie Demokratische Partei, Datenschutzbeauftragter, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin.