FDP Eschborn trotzt auf dem Eschenplatz Wind und Wetter

Am vergangenen Samstag, den 2. September 2017, hat die FDP Eschborn ihre Open Air Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl auf dem Eschenplatz in Eschborn veranstaltet. Während die Aufbauarbeiten noch bei wolkig bis sonnigem Wetter stattfanden, öffnete just im Moment des offiziellen Teils der Himmel seine Schleusen. Doch die Programmatik der FDP lockte trotz der Widrigkeiten des Wetters Frauen und Männer auf den Eschenplatz, um bei Freibier und Grillwurst den eingeladenen Rednern zuzuhören.

So stellte sich die Direktkandidatin des Wahlkreises 181 Main-Taunus, Bettina Stark-Watzinger, mit den Themen Bildung und Digitalisierung den Anwesenden vor. Sie sprach am Ende schmunzelnd davon, dass Untersuchungen gezeigt hätten, FDP Wählerinnen und Wähler gehörten zu den glücklicheren Menschen. Alle hätten daher am 24. September 2017 eine Chance sich glücklich zu machen.

Im Anschluss sprach der Vizepräsident des Hessischen Landtags und innenpolitische Sprecher der FDP Landtagsfraktion, Wolfgang Greilich, über die Lösungsideen der FDP zum Bereich der inneren Sicherheit. Er ging insbesondere auf die Thematik ein, dass es unserem Land nicht an Gesetzen fehlt, sondern an deren konsequente Durchsetzung im Alltag. Hier muss Deutschland besser werden und sich zukünftig – getreu dem FDP Wahlkampfmotto „DER RECHTSSTAAT MUSS BESSER ORGANISIERT SEIN ALS DAS VERBRECHEN“ – aufstellen und verhalten.

Auch der Parteivorsitzende der FDP Eschborn, Christoph Ackermann, führte in seinen Schlussworten aus, dass die FDP mit ihrem Programm viel mehr Zustimmung in der Bevölkerung erfährt, als

die Prognosen vermuten lassen. Der eine oder die andere scheue sich jedoch manchmal die Kreuze bei den Freien Demokraten zu setzen, obwohl er oder sie die politischen Ansichten in vielen Punkten teilen. Ackermann machte Mut den inneren Überzeugungen zu folgen und am 24. September 2017 beide Stimmen der FDP zu geben.

V.l.n.r.: Bürgermeister Mathias Geiger, Bettina Stark-Watzinger, Stadträtin Simone Scherer, Stadtrat und Gründezernent Heinz O. Christoph, Parteivorsitzender Christoph Ackermann, Landtagsvizepräsident Wolfgang Greilich, Fraktionsvorsitzender Fritz W. Krüger und stellv. Parteivorsitzender Ralf Engler.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.