Spitzenkandidat der hessischen FDP besucht Eschborn und Bad Soden

René Rock, der Fraktionsvorsitzende der hessischen Landtagsfraktion der FDP und Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober 2018 besuchte gleich zweimal binnen 7 Tagen den Main-Taunus-Kreis. Am vergangenen Samstag in Bad Soden das Sommerfest der Freien Demokraten im Landkreis, am Wochenende davor hatte er die 1. Liberale Matinée der Eschborner Liberalen im Skulpturenpark in Niederhöchstadt besucht.

Bei beiden Veranstaltungen lauschten jeweils mehr als 120 Besucher seinen Erläuterungen zu den notwendigen politischen Änderungen in der hessischen Landespolitik. Beide Veranstaltungen erfolgten bei bestem spätsommerlichen Wetter und ließen die Besucher in gemütlicher und lockerer Atmosphäre verweilen, bei Essen und Trinken sowie angeregten Gesprächen. Im Skulpturenpark fanden sich neben unserem Bürgermeister Mathias Geiger auch Vertreterinnen und Vertreter der politischen Mitbewerber und Mitglieder des Magistrats ein.

Neben den notwendigen Trendwenden für die Landespolitik berichtete die Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Finanzausschusses des Bundestages Bettina Stark-Watzinger vom Chaos der großen Koalition in Berlin und der parlamentarischen Arbeit der FDP unter Führung von Christian Lindner. Darüber hinaus stellte sich die Direktkandidatin für unseren Wahlkreis Frau Stephanie Müller aus Schwalbach vor. In ihrem Redebeitrag betonte sie ihre politischen Schwerpunktthemen wie Mobilität, Bildung und Wirtschaft und stand wie die beiden anderen Politiker den zahlreichen Besuchern der Matinée auch für persönliche Gespräche zur Verfügung. Die Möglichkeit des direkten Meinungsaustauschs nutzten viele Bürgerinnen und Bürger.

Eschborns Freie Demokraten setzten bei der Verköstigung auf lokale Profis wie Robert Walch von Walch-Catering und Norman Pohl von Skyline19 sowie auf TNT (TaunusNaturTrüb) – das selbstgebraute Bier der 5 Eschborner Familienväter. Die künstlerischen Darbietungen des Shanty-Chors aus Oberursel sowie des Eschborner Musikers Lukas Birovescu am Saxophon fanden großen Anklang. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ließen sich zudem am FDP-Infostand finden, um sich mit ihrer Unterschrift erstmals gegen die geplante Bebauung der Stadt Frankfurt westlich der A5 zu wenden.

Das Fazit der Freien Demokraten in Eschborn fällt daher durchweg positiv aus: Wir sehen uns in unseren politischen Ansichten gestärkt und bestätigt. Wir werden im vor uns liegenden Wahlkampf für die notwendigen Trendwenden der Landespolitik genauso eintreten wie für die bürgerlichen Interessen in Eschborn. Die FDP Eschborn steht mit Sachverstand und Herz für die Bewahrung des Charakters von Eschborn und Niederhöchstadt ein.

Eschborn, 04.09.2018


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.