18 Pablo Gromer

Zur Person
Auszubildender Kfz-Mechatroniker
Römisch-katholisch
 
Meine Stadt, meine Freizeit, meine Politik
An Eschborn schätze ich, dass… sie eine internationale Stadt ist, in welcher sich jeder selbst verwirklichen kann.
Mein Lieblingsort in Eschborn ist… der Freizeitpark Unterwiesen.
In meiner Freizeit… beschäftige ich mich mit wirtschaftlichen und politischen Themen und dem Schach spielen. Darüber hinaus verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie.
Ich bin Mitglied der FDP seit 2020, weil ich davon überzeugt bin, dass die Herausforderungen der Zukunft nur durch freiheitliches Denken und Handeln zu lösen sind.
Mein Fokus in der nächsten Wahlperiode liegt… darauf, den Ort generationsübergreifend so attraktiv und offen wie möglich zu gestalten.
Ich lehne es entschieden ab, dass… Menschen aufgrund ihrer äußeren Erscheinung von der Gesellschaft ausgeschlossen werden sowie jegliche Formen des Extremismus.
Politisch würde ich mir wünschen, dass… jeder Mensch in Deutschland die bestmögliche Bildung erhält. Dabei sollte es keine Rolle spielen, welchen sozialen und finanziellen Hintergrund man hat. Überdies bin ich überzeugt davon, dass nur durch eine soziale Marktwirtschaft Fortschritt entstehen kann.
Außerhalb der FDP schätze ich besonders folgende Politiker… Ehemalige: Helmut Schmidt, da ich seine pragmatische Art Politik zu machen sehr bewundere. Aktive: Angela Merkel, da mir die Art wie sie Konfliktsituationen angeht sehr imponiert.
 
Vier Fragen an den Kandidaten
Dein Lieblingszitat? Konrad Adenauer sagte einst: „Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides“. Ich finde, dass wir uns mit dieser Mentalität den Herausforderungen in unserem Leben stellen sollten.
Dein persönlicher Buch-Tipp? Der Fürst von Machiavelli. Ein echter Klassiker.
Über welches Thema könntest du eine Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung? Höchstwahrscheinlich über die Anti-Propaganda- Bewegungen innerhalb der DDR. Ich habe mich während meinem Abitur sehr damit beschäftigt.
Wenn du drei geschichtliche Personen zum Essen einladen könntest, welche wären das? Den früheren US-Präsidenten John F. Kennedy, den Ökonomen Joseph Schumpeter und Pablo Picasso.




Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.